Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Wenn ich meinen organisatorischen Krempel hier wieder ... « | » Alle glauben auf einmal, dass der "Dutch ...

Film auf arte. Im Original, danke dafür. ...


Film auf arte. Im Original, danke dafür. Eine Geschichte über eine Gruppe kleinwüchsiger Menschen, die so sind wie eigentlich alle. Und ich bleibe zurück mit einem harten dicken Klumpen Wut und Tränen im Hals, weil Liesbeth nicht mit auf die Schulfahrt durfte. Die junge Frau selbst hat es beinahe beiläufig erzählt in dem Film: Die Lehrerin hat zuhause angerufen und gemeint, das wäre alles mit zuviel Umständen verbunden. Wo Liesbeth doch kleinwüchsig ist. Sie ist weder geistig behindert und braucht Betreuung noch ist sie in der Bewegungsfähigkeit überdurchschnittlich eingeschränkt. Sie ist halt klein, unter ein Meter fünfzig. Und da kommt so eine alte Pissnelke von Lehrerin und macht es sich bequem. “Es passt nicht so gut, diese Schulfahrt mit Liesbeth. Wir nehmen sie nicht mit.” Weil ... sich auch noch um jemanden mit kurzen Beinen kümmern zu müssen, das nervt ja. Kein Drama, kein Mord, kein Verbrechen. Nur der ganz normale Wahnsinn.

Suchen. Als könnte man es im Nachhinein ändern, dass sie in 1999 nicht mit nach London durfte. Finden ... auf einer Homepage von Leuten, die wahrscheinlich um achtzehn Ecken mit mir verwandt sind, denn diesen holländischen Nachnamen habe ich auch auf unserem Stammbaum schon gesehen ;-) Das muss also ein Zeichen sein. Gut. Mailen. Niederländisch radebrechen. Schreiben von der Wut auf die Lehrerin, Stärke wünschen. Senden. Danke, Internet. Für diese Möglichkeit, das mit-Fühlen an den richtigen Menschen zu senden und nicht nur an eine desinteressierte Redaktion.

Gut. Da war noch was. Mein lieber Martin hat heute Geburtstag - und Silvia auch.

Happy Birthday!!! ;-)

Es war einmal vor langer, langer Zeit ein verwahrlostes Forum in einem BTX-Dialogsystem, in dem es wisperte und raunte. Piraten, verwunschene Prinzessinnen und herrschsüchtige Frösche trieben sich dort herum ... und die Beiträge warfen seltsame Blasen. Sieben Jahre ist es her, dass ich Calisto online traf, und nicht nur ihn. Schön, dass man im Leben immer auch Freundschaften findet, die den Gezeiten standhalten. Danke, Martin. Du weisst schon wofür.

(Und erinnerst du dich noch daran, wie wir alle zusammen heimlich in das Wohnungsvermittlungsforum gezogen sind und jeder nahm sich eine Wohnung im Osten? Und wir schrieben in die uralten Angebote in den Kommentaren, ungestört von jeder Redaktion? ;-)))

Dienstag, 26. Juni 2001 um 10:00 PM
LinkDrucken

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.