Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Das Weblog. Nicht DER Weblog. « | » Biggi trackbacken :-)

Externes Trackback einbinden (z. B. für Blogger.com Weblogs)

Wie die bekannten Comments. Um Trackback zu spielen, müssen beide beteiligten Weblogs eine TB-Funktion haben. http://www.haloscan.com Trackback funktioniert bei Weblogs auf

  * Blogger or Blogspot
  * Big Blog Tool
  * Blogalia
  * Diary-X
  * Diaryland
  * Greymatter
  * iBlog
  * Newspro
  * Pitas
  * Scribble
  * Thingamablog

:-)

Freitag, 19. März 2004 um 02:07 PM
LinkDrucken

Ich will kein externes Trackback, ich will ein internes! (mit-dem-Fuss-stampf)
;-)

Birthe  am  19. März 2004

OK. Ich seh schon, ich brauch noch eine Zielgruppen-Kategorie-Anzeige pro Posting.

:-D

Melody  am  19. März 2004

Genau, das ist erst ein innovativer Vorschlag! Vor allem Zielgruppen-Ausschliessenden-Kategorien wären da sehr hilfreich (noch eine Idee) *gg

Birthe  am  19. März 2004

Könnte sogar weniger Aufwand sein :-D

Melody  am  19. März 2004

Weniger als ein Trackback? Ja natürlich. Aber ich will jetzt ein Trackback.

Birthe  am  19. März 2004

Nein, die Nichtzielgruppe mit angeben zu können. Du willst ein Trackback? Weißt aber schon, dass ich dir nur eins schicken kann, wenn du eine Trackback-URL angibst??

Melody  am  19. März 2004

Ehrlichgesagt versteh ich das ganze Trackbacking ja nicht wirklich. Ich meine, technisch schon, aber inhaltlich nicht. Ich hab’s mal eingebaut, weil’s geht *gg* (das ist wohl nicht sehr mäddchenhaft :)) - aber selber bin ich meistens zu faul zum Trackbacken, und wenn jemand sich auf mich bezieht, seh ich’s ja auch an den Referrern…

Chronistin  am  19. März 2004

Inhaltlich hat es was mit Anwachsen der Kommunikation zu tun: Alles wird immer mehr und muss immer besser organisiert werden, damit man die Info-Fluten noch verwaltet. Referrer schön und gut, ich schaue manchmal tagelang nicht in meine, und ein Trackback ist ja auch wesentlich offizieller und vor allem für die Leser auf dem getrackbackten Blog auch erkennbar, die normalerweise nicht an die Referrer können.

Melody  am  19. März 2004

Vielleicht sollten wir uns mal zusammentun, Chronistin. Du die technische Seite, ich die Inhaltliche Seite ;-)

Hab ich das jetzt richtig gemacht, Melody? Bzw. habe ich überhaupt was gemacht????

Birthe  am  19. März 2004

du hast den beitrag getrackbackt, kannst du nachsehen: neben der kleinen anzeige “trackback” steht eine 1, das fenster lässt sich öffnen und dann sieht man den link auf deinen ursprungseintrag. nur dass der titel noch mit rübergegeben wird, das könnte noch optimaler sein.

Melody  am  19. März 2004

Hmja, soweit so gut. Aber wenn ich im Workoholic-Stealth-Modus laufe & daher nicht in meine Referrer schaue, dann wär mir ein Trackback ja genau so egal. Oder doch nicht? Mal sehen, wie sich das in der praxis gestaltet…

Birthe, da kann ich auf den ersten Blick auch nicht helfen - was für ein System verwendest du denn?

Chronistin  am  19. März 2004

Ich gehe mal von Diskussionen aus, die über mehrere Blogs laufen - und von dem Comfort für die MitLeser, die durch die Trackbacks von anderen Beiträgen erfahren. Im kleinen Rahmen ist Trackback “nice to have”, es kann aber sicherlich auch verdammt nützlich sein.

Und diese leichte Befangenheit, Fremde zu trackbacken, finde ich sehr lustig. Bei Verlinken hat man das nicht so *g*

Melody  am  19. März 2004

Das Trackbacken ist doch (ausser der von Melody beschriebene Funktionalität) äusserst genial für Statistik-Süchtigen, deren Tag so richtig gut ist, wenn die ganz, ganz viele Besucher auf deren Blog hatten.
Trackbacks zu setzen, ist eine einfache Methode _noch_ mehr Besucher zu bekommen. Und selbst surft man dann auch mehr.
Kurzgesagt: die Interaktivität zwischen den Weblogs wird durch Trackbacks gesteigert.

Stimmt so Melody? Oder habe ich es doch völlig falsch verstanden?

Birthe  am  19. März 2004

Trackback-Spam kommt sicher auch noch auf uns zu, falls du das meinst :-)

Ich finde es einfach praktisch, ein Trackback setzen zu können, an “mehr Besucher” hätte ich dabei nicht so gedacht, mehr an verbesserte Interaktion, wenn sich viel tut. Aber Trackbacks zu setzen steigert vermutlich auch die Besucherzahlen, ja, das könnte hinhauen. (Der Empfänger kann aber löschen.)

Melody  am  19. März 2004

Oh ja, Trackbacks erhöhen die Besucherzahlen… auch wenn sie versehentlich gesetzt werden :)

Tina  am  19. März 2004

also irgendwie habe ich das ganz falsch verstanden :-(

Birthe  am  19. März 2004

nein, hast du nicht. du hast nur einen anderen blickwinkel, weil du suchmaschinenexpertin bist :-)

Melody  am  19. März 2004

So, ich hab meins jetzt wieder weggeworfen. Haloscan gibt keine Möglichkeit, informiert zu werden, sondern man müsste immer auf deren Webpage schauen. Bringt’s irgendwie nicht… Wenn da jemand etwas auf einer Archivpage trackbackt, würde ich das nur mehr zufällig erfahren. “Suboptimal”, wie ein Springerkollege sagen würde…

Chronistin  am  19. März 2004

Ich will bitte auch trendy sein :-))))
nur:
das sunlog, das ich nutze, bietet zwar trackback an, aber in den scripten scheint ein Fehler zu sein, denn die Funktion funzt nicht.
Weiss jemand, was man da wo ändern muss?

Martina  am  20. März 2004

Chronistin: Ja, das externe ist sicherlich nicht so toll, aber es steht auch erst am Anfang, da kommen bestimmt noch Verbesserungen nach.

Martina: Frag doch jemanden, der Sunlog auch nutzt (der auch Sunlog nutzt *g*) oder auf http://www.sunlog.org, da wird es ja wohl irgendwo Support geben ...

Melody  am  20. März 2004
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.