Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Zwölf Dinge, die mich ärgern (können) « | » Fremdeln

Elf Dinge, ohne die ich nicht leben könnte

Die Wahrheit ist: Man braucht nicht viel zum Überleben. Aber so trist ist das wohl nicht gemeint und die Fragen nach den liebsten Menschen und bevorzugten Lebensmitteln kommen später auch noch separat, also ist das Aufzählen von Personen und Trinkwassersorten hier wohl müßig. Katzen braucht man eh, das weiß ja jeder. Hm.

Sehr ungern verzichten würde ich auf:

1) meinen selbst erschaffenen Arbeitsplatz im Internet
2) mein Subnotebook, meinen Desktopper und DSL, WLAN & Co
3) die guten und schlechten Erfahrungen der letzten Jahre
4) Bücher, DVDs und Kinofilme im (englischen) Original
5) den Wäschetrockner und die Waschmaschine von Miele
6) meine deckenhohe Standuhr aus dem 17. Jahrhundert
7) die Möglichkeiten, sich an diesen Wohnungen gestalterisch auszutoben
8) meine Websites und Blogs
9) öffentliche Verkehrsmittel in unmittelbarer Nähe
10) das Leben in einer Stadt
11) die dreihundert Pampers im Vorratsschrank, sonst müsste ich vor dem Wochenende noch mal raus in die feindliche Supermarktwelt.

Vielleicht auch den Schlecker.de Lieferservice? Oder Ebay als Suchtmittel? Oder Karamelcreme. Halt, das war wieder ein Nahrungsmittel. Ich geh dann mal.

Donnerstag, 28. Februar 2008 um 11:29 PM
On TargetLinkDrucken

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.