Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Andreas hat sich gestern hin als regelmässiger ... « | » Ein dreifaches Hipp Hipp Hurra auf Miele: ...

Ein Frosch sass in meiner Badewanne. Doch, ...


Ein Frosch sass in meiner Badewanne. Doch, ehrlich :-) Der Wäschetrockner hat wohl soviel feuchte warme Luft einladend aus dem Fenster gepustet (das direkt in den Garten geht), dass dieser kleine Kerl dachte, auch er hätte ein neues Zuhause gefunden. War allerdings ein Irrtum, nach einem Quiekser von mir und interessierten Blicken der Katzen durfte er draussen weiterhüpfen. Diese dicken fetten Plüschkatzen haben ihn anscheinend stundenlang beobachtet - deswegen war es so ruhig! - ohne ihm einen Schenkel zu krümmen. Sind die so dumm oder so verwöhnt? Der blonde Kater geht jetzt immer mal wieder nachschauen, ob der Frosch noch da ist :-) Und ich weiss jetzt erstens, dass Wäschetrockner wirklich das eine oder andere Kleidungsstück schrumpfen lassen (doch doch, das hatte ich leider irgendwie nicht geglaubt…) und zweitens Frösche anlocken. Oder so. Mein Chef meinte ganz trocken, ich sollte nur aufpassen, ob ich nicht an einem Kröten-Wanderweg wohnen würde. Das will ich doch nicht hoffen, grins….

Damit wäre die Frage, ob ich noch Hilfe beim Umzug brauche, ja auch schon beantwortet :-) Nun, ich bin am 15. in das neue Haus umgezogen und es ist einfach wunderbar. Ein wenig nah am Wald offensichtlich, aber das ist ja eigentlich noch wunderbarer. Und der Miele-Wäschetrockner ist das Osterei, dass mein Dad mir geschenkt hat zum Einzug. Statt brav in British Columbia Holzhäuser selbst zu bauen, stand er am Umzugsmorgen auf einmal in der Tür :-)

Etwas zögerlich folgte ich der Einladung in Maria’s Lustgarten, wen wundert’s. Aber alles ganz normal für Deutsche in den Endneunzigern: Erotic Magazines, Bizarre Gelüste, Intime Begegnungen, tolerante Treffs für Paare und Singles… Was will man mehr als lauter Schmuddelzeugs an Ostern. Möchte jemand gepierct werden? Ich habe hier gerade so einen netten kleinen Tacker äh Hefter wiedergefunden in dem Umzugstrubel und bin gerne bereit, jedem Schweinchen auf diesem Planeten ein paar Heftklammern durch intime Körperteile zu schiessen, wenn ich dann nur in Ruhe gelassen werde mit dieser Proll-Erotik. (Ihr habt’s erraten, ich bin eher dominant. Jedenfalls, wenn ich derart belästigt werde. Melodys Domina-Studio, so werde ich meine Homepage nennen, jaja. Die drei von Euch, die sich nicht direkt auf die Suche nach dem Lustgarten geklickt haben und die noch hier weiterlesen, grüsse ich ganz herzlich.)

Donnerstag, 27. März 1997 um 11:00 PM
LinkDrucken

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.