Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Mehr Glaubenskriege, andere Baustelle « | » Einfach nur müde.

Die Wut

Die Wut der B. erinnert mich an das blindwütige Rasen, wenn man jemanden durch sachlichen Rückzug aus dem Bekanntenkreis entfernt, der nach einer kurzen Phase anfangen wird zu behaupten, er habe sich zurückgezogen und das dann fast übergangslos auch selbst glaubt, um ab dann hinter dem Rücken zu hetzen.

Vielleicht passiert das nun. Wir werden sehen. Ich habe auf das dumpfe Brüten nicht reagiert, bin sachlich geblieben. Es kann also in jede Richtung ausgehen. Wie immer. Wie alles.

Dienstag, 05. Juni 2007 um 01:28 PM
On TargetLinkDrucken

Der Vorfall heute morgen wurde von mir quasi fast live mitgeschrieben. Ohne Blog hätte ich das nicht so sauber protokolliert und es wäre ein diffuses Ablehnungsgefühl übrig geblieben.

melody  am  05. Juni 2007

Meint diese Person denn, sie sei für Dich so unersetzlich, daß sie überhaupt dumpf brüten darf?

Ute  am  05. Juni 2007

Ich glaube, um Logik geht es nicht bei solchen Vorfällen.

melody  am  05. Juni 2007

Nein, da geht es nicht um Logik. So ein Verhalten ist etwas was mit Zurücksetzung zu tun hat und sicherlich auch Verletzlichkeit. Einfach mal ein paar Tage Ruhe und dann noch mal gepflegt an einem neutralen Ort reden. Wegen so etwas lässt man eine Freundschaft jedenfalls nicht über die Wupper gehen.

creezy  am  05. Juni 2007

Das ist doch keine Freundschaft, Creezy. Hier würde nicht ein Buchstabe, geschweige denn ein Wort darüber stehen, wenn es eine Person wäre, die mir emotional freundschaftlich nahe stehen würde.

Es ist trotzdem ein Mensch, mit dessen Sozialverhalten ich mich (gezwungenermassen) auseinandersetzen muss zurzeit, zumindest wenn ich nicht einfach “Klappe dicht, Affe tot” spielen will.

melody  am  05. Juni 2007

Wobei ich beim besten Willen nicht verstehen kann, wie jemand glauben kann, er dürfe automatisch bei anderen Leuten dort rauchen wo er oder sie will.

Da fehlt mir irgendwo der logische Zugang zu.

Jens  am  08. Juni 2007
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.