Moving-Target.de

Ein Feuer, das ein Haus oder einen Teil davon vernichtet, dauert nur wenige Stunden. Aber es kostet Jahre.

Normalität ist etwas, das uns immer noch zu entgleiten droht in dieser Twilight Zone zwischen der Rückkehr in unsere Wohnung und der Verarbeitung des Traumas.

So viele von euch haben uns geholfen, das vergessen wir nicht.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:

Abonnieren:



Letzte Kommentare:

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Biggi in Mittwochs im Düsseldorf: ♥♥♥♥ #bosnisch: Snez?

Novemberregen in Mittwochs im Düsseldorf: <3

Peripherie

Haupteingang
Notizblog
Webdesign CMS
Kurzgeschichten
Kuechenzeilen.de
Muttertag
Schutt & Asche
Notizblog | Akne Tarda
Lebkuchenhaus | Düsseldorf für Kinder

Kontakt

Impressum

powered by ExpressionEngine






Eine kleine Aufheiterung zwischendurch « | » Ruhig ist es um mein Blog geworden

Das Dach kommt

Ein Jahr, zwei Monate und eine Woche nach dem Brand:

Ehemaliges und zukünftiges Gästezimmer

Ehemaliges und zukünftiges Gästezimmer, von schräg oben. Mehr Bilder bei Flickr.

Freitag, 16. September 2011 um 09:50 PM
On TargetLinkDrucken

Halleluja.
Werdet Ihr dann Weihnachten in Eurer Neubauwonung verbringen können?

Sannie  am  17. September 2011

Eher nicht. Der Architekt macht sich JETZT gerade an die Leistungsverzeichnisse, sagte er gestern am Nachmittag.

Klingt also eher unwahrscheinlich, oder?

melody  am  17. September 2011

Das nenn ich mal zügigen Baubeginn…

Ich glaube, dem Deckenfritzen gegenüber würde ich mal einen ganz bestimmten Link fallen lassen. Ach Mensch.

Vielleicht kriegen sie die Bude wenigstens noch dicht, bevor es so richtig losherbstelt. Wär ja auch zu einfach gewesen in den letzten Wochen bei Sonnenschein. Mannmannmann.

Nicole  am  20. September 2011

Ich drücke auch sehr die Daumen, dass nun dichtgemacht wird. Zwar sitzen wir selbst gegenüber, aber die anderen im Haus hatten bereits einen verdammt kalten Winter, das müssen nicht zwei werden.

(Leistungsverzeichnisse nicht in Sicht.)

melody  am  20. September 2011

Schön, dass sich endlich was tut! Das sieht ja ziemlich imposant aus.
Ich drücke die Daumen, dass alles schnell (und gut!) fertig wird!
Liebe Grüße
Petra

Petra  am  22. September 2011
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.