Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Erotik ist ... « | » Das müsste ich nicht bloggen, tu es aber trotzdem

Das muss ich jetzt leider bloggen, da hilft nix.

Aktuell auf *zensiert*
»Meine persönliche Liste, derjenigen BloggerInnen, von denen ich glaube, dass sie polizeiliche Pseudo-PrivatBlogger oder irgendwie für Spitzel- und Propaganda-Zwecke im Dienst irgendwelcher Polizeibehörden oder ähnlichem, stehen. StrafAnzeige gegen einige dieser Leute, wegen ganz üblem Mobbing, ist in Vorbereitung.«

Liste privater Polizeiblogger. Allerdings editiert er gerade mächtig dran herum :-D

Mittwoch, 21. Juli 2004 um 10:56 PM
trollzuchtLinkDrucken

Kommentar von Oliver: »Da muss er aber echt aufpassen, wo er Polizeiblogger anzeigt. Wenn man da versehentlich an den Auftraggeber gerät ...«

LOL!

Melody  am  21. Juli 2004

Ich beschmeiß den gleich mit Wattebäuschchen. Dann fängt er an zu bluten.

Thomas J.  am  21. Juli 2004

Putzig, fehlt eigentlich nur noch das “Bitte-nicht-füttern”-Schild. Schon interessant, welche Exemplare man im größten Zoo der Welt so findet.

roland  am  22. Juli 2004

Mist!
Wieder ne Liste; wieder nich dabei!
Wohl einfach zuwenig gemobbt und bespitzelt…

Tom  am  22. Juli 2004

Soso und du lieferst dann auch gleich Beweise gegen dich, wie er sofort erkannt hat *schmunzel*

Cloud  am  22. Juli 2004

Ich hab’s ja schon immer geahnt…

@Tom: genau das habe ich auch gedacht ;)

Tina  am  22. Juli 2004

Keiner von ‘denen’ wird das Internet jemals wieder verlassen. Damit muss man sich wohl abfinden.

P.S.
10 Regeln für Stalker

Melody  am  22. Juli 2004

Mir fehlen die Worte. Ich meine, wie kaputt kann man eigentlich sein? Wenn’s nicht so traurig wär, wär’s fast lustig ...

Angel  am  22. Juli 2004

Nein, nein, die richtigen Mobber / Spitzel etc. sind Leute wie ich. Kein Blog, nur stille Leser. Wir sind quasi die - ähm - “Rentner” der Blogwelt mit Notizzettel und Bleistift. ;-)

Mel  am  22. Juli 2004

Autsch! Es tut weh, wenn ich lache.

Mo  am  22. Juli 2004

Verdammt, enttarnt.

Anke  am  22. Juli 2004

Ich hatte die bessere Tarnung. *langeNasedreh* :-)
Ich hab nämlich mal gegen Krankenkasse und Ärzte geschimpft. So was tun Spitzel nicht. ;-)
Wie kommt’s nur, dass mir im Internet immer wieder dieser Spock einfällt: “Faszinierend!”
;-)

Biggi  am  22. Juli 2004

Ich weiss nich, so 100% witzig find ich das nicht unbedingt. Krankheit ist im Allgemeinen ein Zustand für den man nicht persönlich verantwortlich ist.

Moe  am  22. Juli 2004

Moe: Stimmt schon. Aber als Opfer eines solchen Menschen findet man es unglaublich erholsam, wenn für alle Beteiligten und Unbeteiligten sichtbar ist, woher der Wind weht. (edit: fast alle)

Außerdem wird hier sicherlich mehr über den Inhalt der Unterstellung gelacht. Der widerliche Tonfall, die tiefergelegten Beleidigungen und der mitschwingende Hass sind ja auch nicht lustig. Aber dass wir angeblich zu Propaganda-Zwecken bloggen sollen, das IST lustig.

Melody  am  22. Juli 2004

Hey,
nur weil Ihr nicht paranoid seid, heisst das noch lange nicht, dass sie nicht hinter Euch her sind! ;)

A propos: Wer “sz” schreibt, macht sich verdächtig ... als Schweizer.

trenc  am  22. Juli 2004

Und mich hat er nicht entdeckt! Juhu. Und weiter spitzeln.

Vorsicht Feind hört mit. Nein er liest mit.

Matthias  am  22. Juli 2004

bin erleichtert. kommen die kinder endlich zurück in die asservatenkammer und ich setze mich mit neuer identität ins befreundete ausland ab.

Julie  am  22. Juli 2004

Mist, mich haben sie nun auch erwischt (ich bin die Tochter in Düsseldorf)

Melody  am  22. Juli 2004

Ich finde den armen, kleinen Hansl irgendwie traurig. Sein letzter Satz, der ja scheinbar auf ihn selbst bezogen ist, denn er steht in keinem Zusammenhang zum Rest, hat mich fast zu Tränen gerührt.
Zitat:
“Auch eine interessante Frage, ob man blöd wird, wenn man unfruchtbar ist - oder man unfruchtbar wird, wenn man blöd ist - vermutlich aber einfach nur ein bisschen sehr dumpf.”

Hallo Kleiner, wenn Du das hier liest ein gutgemeinter Rat: ein bevölkerungspolitischer Blindgänger zu sein, solltest Du nicht zum Anlass nehmen gleich durchzudrehen und wildfremde Menschen so mit Dreck zu bewerfen. Nimm doch einfach wieder Deine Pillen und dann husch, husch ins Körbchen. Ist besser so.

frau g.  am  22. Juli 2004

Es ist mutig, anstrengend und verdammt bewunderungswürdig, wenn jemand gleich mehrere Kinder adoptiert und dass “J erome” weit neben der Kante bloggt, das sollte ziemlich klar sein. Lohnt also nicht, auf solch Geschmiere einzugehen, Alexa.

Melody  am  22. Juli 2004

Noble Gesellschaft, muss ich schon sagen. Auf die Frauenquote hinzuweisen, wäre unsachlich, oder?

Kaltmamsell  am  24. Juli 2004
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.