Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






eine Bronchitis, die es fast geschafft hätte, ... « | » Heute nacht hat ein "alter Bekannter" mich ...

“Braucht man Emanzen oder eine Emanzenpage? Nach ...


“Braucht man Emanzen oder eine Emanzenpage? Nach dem Besuch dieser Seite und dem Lesen der “Hassmails” kann nur bestätigt werden, daß eine solche Seite immer noch nötig ist. Mit Witz und Satiere geht die durchaus nicht hässliche, frustrierte, männerverachtende, männerhassende, verbitterte und zickige Autorin auf alle Männer los.”
Wie nett :-) und wie gut die mich doch kennen vom Internetmagazin *kicher*
Ich geh’ jetzt wieder ins Bett. Bin sowieso nur aufgestanden, um nachzusehen, was Calisto morgen für mich einkaufen soll. Er fing mit so einer Liste “...frisches Obst, Magerquark” und so an, vor Schreck habe ich direkt meinen Vorrat an Mousse au Chocolat verfrühstückt (Penicillin braucht eine gute Unterlage, sonst ist man NUR auf dem Pott). In meinem Kühlschrank befindet sich eine Flasche Mumm in einsamer Wartehaltung mit dem restlichen Bier der letzten Fete - das dort übrigens sicher aufgehoben ist - und Weihenstephan Multivitamin-Buttermilch, Hypersuperdupersekundensicherheitskleber, eingelegter Knoblauch und Gnocchi, die am Anfang der Woche mal frisch aus dem italienischen Feinschmeckermarkt waren und die ich dann im Stich gelassen habe. Mehr nicht. Da ist sozusagen Potenzial :-)))) 
Klaas hat ja diese Theorie, dass ich nur krank bin, weil ich soviel Salat und Obst esse. Er schwört auf Pommes und Chips und ich erinnere mich daran, dass er schon vor acht Jahren nur eingelegte Eier und Currywurst ass. Es stimmt schon, ich bin mehr so ein Jäger und Sammler statt ein Vorratshalter - es kann gut sein, dass ich morgens auf dem Weg zur Arbeit ein Vollkornbrötchen kaufe, mittags in der Kantine esse und abends einen Salat vom Griechen oder Italiener hole, und das wochenlang. Spaghetti und Suppen sind immer im Schrank, aber eher für unerwartete Besucher ... wer so schlecht haushaltet :-) darf eben nicht richtig krank werden. 
Calisto ist auf jeden Fall ein Schatz, er hat sich alles aufgeschrieben, was ich zum Überleben brauche und wird mich retten. Es ist zwar noch lange nicht Mitternacht, aber ich bin soooo schlapp. Ich lade das jetzt hoch und gehe in die Kissen.

Donnerstag, 22. Januar 1998 um 11:00 PM
LinkDrucken

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.