Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine






Blogs mit multiplen Persönlichkeiten « | » Spiegel Online: Der wusste überhaupt nichts über seinen großen Namensvetter

3 Top Tipps gegen den Erfolg

Die brain-driven Firewall sorgt zuverlässig für sinkende Umsätze und sich ermattet zurückziehende Geschäfts- und Networking-Kontakte, und zwar in drei einfachen Schritten, die jederzeit und auch einzeln umgesetzt werden können:

[1] konsequente Verwendung von HTML-Mails im Kontakt mit IT-Facharbeitern, deren Mailboxes auch von normalen Text-Mails schon überquellen und die gut auf den Umweg des Umkopierens einer HTML-Mail in eine brauchbare verzichten könnten

[2] konsequente Vermeidung von telefonischer Erreichbarkeit, wenn man nämlich grundsätzlich niemals sofort ans Telefon geht und für diese Verhaltensweise dann obendrein noch langwierig formulierte Begründungen psychologischer Natur hat

[3] konsequente Abwehrreaktionen angesichts neuer Anforderungen, garniert mit ausführlichen Begründungen, warum man das alles gar nicht will und wie viel man sowieso schon zu tun hat und überhaupt geht es ja auch so, wie man es bisher tut.

Da hilft es auch nichts, dass man auch HTML-Mails öffnen und lesen kann, dass man mit Ausdauer und Penetranz irgendwann jeweils auch telefonischen Kontakt herstellt und dass nach zäher Überzeugungsarbeit auch die alltäglichen Anforderungen an Programme, Systeme, Projekte irgendwann halbwegs normal in Angriff genommen werden können. Durch die konsequente Unerfreulichkeit der etablierten Abwehrmaßnahmen lässt sich Überarbeitung jedoch zuverlässig vermeiden.

Und die Konkurrenz ist sicher wach erfreut.

Dienstag, 30. März 2004 um 10:19 AM
lifestyleLinkDrucken

Wie, nur 3 Tipps? 10 Stück sollten es doch mindestens sein, meine ich.

Fiona  am  31. März 2004

3 spontane Tipps. Dein Link wird verschluckt, wenn du ihn formatierst, so geht’s:
http://www.fiona-die-texterin.de/ideen/proben/artikel/handwerker.html

:-)))))

Melody  am  31. März 2004

Das mit dem Verlinken hat nicht so geklappt, wie gedacht. Machen wir’s mal so: http://www.fiona-die-texterin.de/ideen/proben/artikel/handwerker.html

Bitte löschen, wenn dir das nicht genehm ist. Danke.

Fiona  am  31. März 2004
Seite 1 von 1 Seiten

Es hat keinen Sinn, hier in den Comments kommerzielle URLs abzulegen - SPAM-Adressen werden grundsätzlich entfernt.

Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.