Moving-Target.de

Ein Feuer, das ein Haus oder einen Teil davon vernichtet, dauert nur wenige Stunden. Aber es kostet Jahre.

Normalität ist etwas, das uns immer noch zu entgleiten droht in dieser Twilight Zone zwischen der Rückkehr in unsere Wohnung und der Verarbeitung des Traumas.

So viele von euch haben uns geholfen, das vergessen wir nicht.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:

Abonnieren:



Letzte Kommentare:

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Biggi in Mittwochs im Düsseldorf: ♥♥♥♥ #bosnisch: Snez?

Novemberregen in Mittwochs im Düsseldorf: <3

Peripherie

Haupteingang
Notizblog
Webdesign CMS
Kurzgeschichten
Kuechenzeilen.de
Muttertag
Schutt & Asche
Notizblog | Akne Tarda
Lebkuchenhaus | Düsseldorf für Kinder

Kontakt

Impressum

powered by ExpressionEngine








linkwärts

Mittwoch, 01. Dezember 2004

ich bin gar nicht da

Also nicht wirklich. Aber Zirbellina wieder.

# 01. Dezember 2004 um 07:37 PM
linkwärts • 0x FeedbackDrucken





Freitag, 13. August 2004

Bei Ebay gibt es jetzt auch Medikamente

Und zwar nur von eBay-geprüften und speziell für diese Auktionen zugelassenen Apothekern und dann auch nur so, dass die typischen Trüffelschweine und Daten-Digger in den Bewertungsprofilen nicht nachschauen können, wer was wann gekauft hat.

Warum allerdings im Title-Tag »Designermode« steht, das erschließt sich nicht so ohne weiteres.

http://pages.ebay.de/medikamente/

# 13. August 2004 um 09:10 PM
linkwärts • 0x FeedbackDrucken





Dienstag, 10. August 2004

»Wer ein ungewöhnliches, verstörendes Frauenbuch schreiben möchte, sollte sich unbedingt eine ku

»“Später, Baby” ist interessant, weil der Roman zeigt, dass auch die Eroberung von Ehemann und Kind - normalerweise der erlösende Endpunkt in der Frauenliteratur - den Heldinnen nur zeitweise Linderung verschafft. Nach einer Weile geht alles wieder von vorn los. Als Mann denkt man: Der Dämon, der diese Romanheldinnen so unbehaust macht, ist womöglich gar nicht die Männerlosigkeit, sondern ihr Narzissmus. Die lieben sich selbst mit so viel Leidenschaft, wo soll denn da in ihrer Seele ein Plätzchen für mich sein?«

Er liebt mich, er liebt mich nicht - Frauenbücher sind Frauensache. Was passiert, wenn ein Mann sie liest? Ein Selbstversuch von Harald Martenstein.
http://www.spiegel.de/kultur/literatur/0,1518,309891,00.html

# 10. August 2004 um 03:11 PM
linkwärts • 10x FeedbackDrucken





Neue Business Site mit Expression Engine: hhs.de

Siegfried Hirsch (vom Hirschgarden-Weblog) hat seine Firmen-Site hhs.de auf Expression Engine umgestellt, die als CMS eingesetzt wird. Die Bereiche

  * Produkte
  * Referenzen
  * Presse
  * News

werden über Weblogs verwaltet, siehe auch die Ankündigung im Hirschgarden-Weblog selbst. hhs.de vertreibt Social Software Systems und bietet eine ganze Reihe von selbstentwickelten Softwareproduktenan, Stichworte sind unter anderem RSS, XML, Wiki, Weblogs/Blogs und Collaboration im Team.

Für mich ist diese neue Site vor allem deswegen interessant, weil ich die tabellenfreien Templates gebaut habe - wobei ich von der Design-Agentur nur grafische Entwürfe (seitengroße Bilder) als Vorlage hatte, die aber detailgetreu in HTML und CSS erstellt werden mussten. Es war ungewohnt, ohne jeden eigenen Gestaltungsspielraum zu arbeiten und sich dabei auch noch die Expression Engine zurecht zu biegen, aber gerade deswegen hat es auch so viel Spaß gemacht.

(Notizblogging: Thinkingspace - ebenfalls von Siegfried Hirsch - genauer anschauen: »ThinkingSpace macht sich Ideen zunutze, die auf Wiki’s, Weblogs und RSS basieren und verbindet diese zu einer Einheit, die neue Denkansätze ermöglicht.«)

# 10. August 2004 um 07:30 AM
linkwärts • 0x FeedbackDrucken





Freitag, 06. August 2004

Hilfreicher Hinweis Website Guide für Ärzte

Besten Dank an Martin Herbaty, der in den Comments den direkten Link auf den hier gesuchten Website Guide für Ärzte hinterlassen hat. (PDF)

# 06. August 2004 um 10:08 AM
linkwärts • 0x FeedbackDrucken





Seite 1 von 32 Seiten insgesamt.  1 2 3 >  Letzte »