Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine








corner house

Mittwoch, 17. Mai 2006

Wir lernen neue Wörter, die wir gar nicht lernen wollten

Versottet. Nicht ich, der Schornstein. Vergnügter wäre ich, würde dieses als besonders abschreckendes Beispiel bezeichnete Bild nicht wesentlich harmloser aussehen als das, was unter dem Kamin meines neuen großen Badezimmers zum Vorschein kam. Aber hey. Ich wusste ja, dass es lustig wird. Wir könnten (sagt die Tochter des kanadischen Heizungsbauers) für unsere Heizung einen separaten Zug über den Dachboden ziehen, so dass dieser Kamin stillgelegt werden kann. Nur, wenn darunter kein aktiver liegt, versteht sich. Aber das wird mir der Schornsteinfeger sagen, wenn ich ihn denn gefunden habe. Schornsteinfeger bringen Glück.

Update: Montag um 11 Uhr Glück.

# 17. Mai 2006 um 07:17 AM
corner house • 2x FeedbackDrucken





Montag, 15. Mai 2006

Wenn geschieht, was du erwartest

Eben haben die Handwerker angerufen und uns darüber informiert, dass gleich der erste Tag mit einer XXL-Abweichung vom Sanierungsplan beginnt. Die Wand, die nur von der seltsamen Kombination “Korkkunststofftapete auf echtem Kork” befreit werden sollte, entpuppt sich als getarnte Kammer und Durchgang zur anderen Wohnung. Oder, anders ausgedrückt: »Ich glaube, Ihr braucht einen Maurer«.

Es geht tatsächlich jetzt schon los.

Also kümmere ich mich um das Dringendste und richte mir erst mal eine neue Kategorie im Blog ein.

# 15. Mai 2006 um 02:34 PM
corner house • 15x FeedbackDrucken





Seite 1 von 1 Seiten insgesamt.