Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine








selbstgespräche

Donnerstag, 15. April 2004

Houston, wir haben ein Problem.

Mails. Es fehlen welche, andere werden nicht ausgeliefert und ich weiß nie, ob ich bloss noch keine Antwort bekommen habe oder ob derjenige/diejenige nicht mit mir reden will ... oder ob eine Nirvanaanreicherung mit meinen Nachrichten stattfindet, weil irgendwo ein schimmeliger kleiner Wurm sitzt und alles futtert, das nicht schnell genug »smtp« sagt.

Mist.

Wegen dem Treffen in dieser Region nächste Woche (du weißt, wer du bist), ich hatte geantwortet, dass ich übernächste Woche besser kann und drei Tage zur Auswahl vorgeschlagen. Petra A. :-) von deinen Mails habe ich offensichtlich nur die letzte bekommen, falls du also eine Antwort gekriegt hast, die so klang, als ob was fehlte, war das durchaus so. Markus, testest du bitte noch mal mit dem IE hier herum, ich kriege den bei dir angezeigten Fehler nicht reproduziert. Karina, ich hab jetzt alle Mamis gegen Mamas ausgetauscht, hoffe ich. Tina, ich hatte dir gemailt, dass ich noch nix genaues sagen kann, aber mich darum bemühe, dass sich das bald ändert - das mit dem nix sagen.  Zirbelchen, ich kriege merkwürdige Fehlermeldungen, wenn ich an dich maile und weiß dann nie, ob du die Nachricht gekriegt hast oder nicht. Anja kriegt zu jeder Mail parallel eine SMS, bis das Projekt abgeschlossen ist.

# 15. April 2004 um 06:07 PM
selbstgespräche • 0x FeedbackDrucken





Irgendwie ...

Egal. Jedenfalls ist es in diesem Fall auch nicht wirklich unlogisch, die Einnahmen aus einer Bannerwerbung beim Werbepartner dann wieder zu investieren, um der eigenen Mutter Blumen zu schicken *LOL*

(Geschäftstüchtig kommt mir das zwar nicht vor, aber rosenhaft, rosig, rosa und so falsch kann das nicht sein.)

Und schön aussehen tun sie ja, die Topfrosen im Weidenkorb.

Rosengruss

# 15. April 2004 um 02:35 PM
selbstgespräche • 0x FeedbackDrucken





Sonntag, 11. April 2004

Ein Dialog

Ich: »Irgendwas stimmt da nicht, die Statistik sagt, dieses Weblog hätte anderthalbtausend Comments gehabt, das kann gar nicht sein, ich hatte es immer nur zwischendurch mal fürs Kommentieren geöffnet und insgesamt erst seit Sept 03 eine Software genutzt, die das überhaupt integriert hatte ...«
Oliver: »Doch, das stimmt: Von September bis März 1.474 Comments.«
Ich: »Uff.«

Uff allerdings. Comments sind immer noch so ein inkonsequentes Thema für mich. Einerseits ganz nett, meistens, andererseits auch oft sehr nervig. Ich beobachte mit Entsetzen, dass manche Comment-Threads am Tag bis zu 200mal angeklickt werden, andererseits ist es sehr faszinierend. Nun. Ich widerspreche meiner Aussage vom Dezember und lasse sie erst mal drin. Die Comments.

# 11. April 2004 um 03:46 PM
selbstgespräche • 0x FeedbackDrucken





Montag, 05. April 2004

Leises Kichern

Das ist ein sehr niedlicher Gedanke, dass ich nun jeden Morgen zum Kaffee treu und brav ein paar Surf- und Geschenktipps in die erdbeeraltrosa Homepage zum Muttertag einpflege. Selbst erschaffene Frühstücksqualen, tägliche Disziplin. Ich grinse in mich hinein und lasse mich loben, als sei solcher Fleiß erstrebenswert.

Immerhin war ich es ja auch, die jene Datenbank geladen hat wie ein kitschiges Maschinengewehr, damit sie vier Wochen lang jeden Tag automatisch drei bis fünf Einträge ausspuckt. Man ist um so vieles schneller, wenn man erst die leeren zeitversetzten Einträge erstellt, dann alle Links sammelt, dann alle Links mit Platzhaltern grob nach Themen sortiert einträgt, dann alle Platzhalter nach Thema durcharbeitet.

Ich nenne diese Vorgehensweise mal “anal fixiert”, mal prozessorientiert. Mein Liebster bezeichnet mich als “konsequent”. Das Ergebnis bleibt. Entspannend und täglich aktualisiert.

# 05. April 2004 um 08:38 AM
selbstgespräche • 0x FeedbackDrucken





Seite 9 von 9 Seiten insgesamt. « Erste  <  7 8 9