Moving-Target.de

Ein Feuer, das ein Haus oder einen Teil davon vernichtet, dauert nur wenige Stunden. Aber es kostet Jahre.

Normalität ist etwas, das uns immer noch zu entgleiten droht in dieser Twilight Zone zwischen der Rückkehr in unsere Wohnung und der Verarbeitung des Traumas.

So viele von euch haben uns geholfen, das vergessen wir nicht.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:

Abonnieren:



Letzte Kommentare:

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Biggi in Mittwochs im Düsseldorf: ♥♥♥♥ #bosnisch: Snez?

Peripherie

Haupteingang
Notizblog
Webdesign CMS
Kurzgeschichten
Kuechenzeilen.de
Muttertag
Schutt & Asche
Notizblog | Akne Tarda
Lebkuchenhaus | Düsseldorf für Kinder

Kontakt

Impressum

powered by ExpressionEngine








techtalk

Donnerstag, 12. August 2004

GMX FreeMail jetzt mit 1 Gigabyte Speicher für die kostenlosen Accounts

Nette Überraschung: GMX ProMail-Kunden erhalten 5 Gigabyte Speicher, den GMX TopMail-Kunden werden sogar 10 GByte zur Verfügung gestellt. Zusätzlich erhalten auch Nutzer des Gratis-Dienstes unbegrenzte Aufbewahrungszeit für ihre Mails. Im GMX FreeMail-Account können bis zu 20 MByte große Dateianhänge empfangen und verschickt werden, in den Bezahltarifen 50 MByte. Interessant ist (für mich) vor allem das GMX-Mediacenter, das sich als virtuelle Festplatte einsetzen lässt.

Web.de hat auch aufgerüstet, ich weiß nicht, wie es in den kostenlosen Postfächern aussieht, aber der Club-Account hat ebenfalls 2 Gigabyte Speicher. (Sehr angemessene Reaktionen auf GMAIL.)

# 12. August 2004 um 11:05 AM
techtalk • 0x FeedbackDrucken





Freitag, 06. August 2004

Huch

Die UPS-Hotline angerufen und nachgefragt, wo unsere Frischfischlieferung bleibt (und ob ich Amok laufen muss, weil sie bis kurz vor 17 Uhr noch nicht eingetroffen ist, denn so lange wird das Packeis definitiv nicht halten, dass bis morgen Zeit ist). Bandansage drangehabt, die mich dazu aufforderte, mich mit Angabe verschiedener Nummern durch ein Menü zu bewegen.

Leicht genervt zu der Stimme am Band gesagt: »Dich finde ich doof, ich will lieber einen Mitarbeiter sprechen.« Zur Antwort bekommen »Moment bitte, ich verbinde Sie mit dem Kundendienst.«

Nicht schlecht! (Das mache ich jetzt immer.)

# 06. August 2004 um 03:02 PM
techtalk • 1x FeedbackDrucken





Freitag, 11. Juni 2004

Offline-Weblog?

Eventuell ist diese Software das, wonach schon öfter gefragt wurde, zum Beispiel von Ulla (das ist schon länger her) oder von Marelme, aber auch von anderen, die ich jetzt nicht mehr alle hier auflisten kann: Ein Offline-Weblog fürs Tagebuchschreiben mit dem PC, das den Komfort (die gewohnte Umgebung??) einer Blogsoftware bietet.

http://thingamablog.sourceforge.net - man würde es dann einfach benutzen, ohne per FTP upzuloaden.

gefunden bei Moe

# 11. Juni 2004 um 08:19 AM
techtalk • 3x FeedbackDrucken





Mittwoch, 19. Mai 2004

Google Moves Toward Clash With Microsoft

Google plant eine neue Software, mit der Informationen auf der Festplatte gesucht werden können und geht damit auf direkte Konfrontation mit dem Redmonder Softwareriesen: »Google’s software, which is expected to be introduced soon, according to several people with knowledge of the company’s plans, is the clearest indication to date that the company, based in Mountain View, Calif., hopes to extend its search business to compete directly with Microsoft’s control of desktop computing.
Improved technology for searching information stored on a PC will also be a crucial feature of Microsoft’s long-delayed version of its Windows operating system called Longhorn.«

New York Times, kostenlose Registrierung erforderlich - vermutlich kann man nur für begrenzte Zeit dran, aber das ist sicherlich ein Thema, von dem wir mehr hören werden.

Spontan fällt mir dazu ein, dass ich weder von Google noch von Microsoft meine Festplatte durchsuchbar machen lassen möchte. Aber echt.

# 19. Mai 2004 um 04:04 PM
techtalk • 4x FeedbackDrucken





Freitag, 07. Mai 2004

Was ändert sich durch Intels Verzicht auf Gigahertz-Angabe?

»Wer künftig einen PC mit Intel-Prozessor erwirbt, wird im Prozessornamen nicht mehr auf die vertraute Taktfrequenz treffen. Der Chip-Hersteller führt ein neues Bezeichnungssystem ein. Der PCtipp erklärt, wie dieses zu verstehen ist.
http://www.pctipp.ch/topthema/tt/27292.asp«

Gefunden über Mein Prozessor heißt Elvis. Kein Weblog, nur ein Kolumnentitel.

# 07. Mai 2004 um 05:25 PM
techtalk • 0x FeedbackDrucken





Seite 1 von 9 Seiten insgesamt.  1 2 3 >  Letzte »