Moving-Target.de

Ein Feuer, das ein Haus oder einen Teil davon vernichtet, dauert nur wenige Stunden. Aber es kostet Jahre.

Normalität ist etwas, das uns immer noch zu entgleiten droht in dieser Twilight Zone zwischen der Rückkehr in unsere Wohnung und der Verarbeitung des Traumas.

So viele von euch haben uns geholfen, das vergessen wir nicht.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:

Abonnieren:



Letzte Kommentare:

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Biggi in Mittwochs im Düsseldorf: ♥♥♥♥ #bosnisch: Snez?

Novemberregen in Mittwochs im Düsseldorf: <3

Peripherie

Haupteingang
Notizblog
Webdesign CMS
Kurzgeschichten
Kuechenzeilen.de
Muttertag
Schutt & Asche
Notizblog | Akne Tarda
Lebkuchenhaus | Düsseldorf für Kinder

Kontakt

Impressum

powered by ExpressionEngine








Freitag, 25. März 2011

Schönen Dank auch, Murphy

Wenn man mal aus einem brennenden Haus herausgehen musste, findet man ein Rauschschwaden spuckendes Auto vergleichsweise harmlos. Nur auf der Autobahn hätte unser oller Chrysler nicht unbedingt den Freitod wählen müssen. Die Innenstadt hätte da vollkommen gereicht.

Aber wieder hatten wir Glück im Unglück und rollten noch bis auf einen Tankstellenparkplatz innerhalb der Stadt (mit den Öffentlichen erreichbar), wo die Karre bis zur Verschrottung stehen bleiben kann. Wir fanden auch relativ schnell noch im Laufe des Tages ein neues, sagen wir mal Experiment, denn anders kann man diese Autoschnäppchen wohl nicht nennen.

Irgendwie ist Murphy ziemlich gründlich dabei, regelmäßiges Blogging hier zu verhindern. Dieser Tag war jedenfalls für die Tonne.

# 25. März 2011 um 05:35 PM
On Target • 5x FeedbackDrucken





Dienstag, 22. März 2011

Sätze, die ich nicht mehr hören möchte

»Dreimal umgezogen ist wie einmal abgebrannt.« (Wenn man keine Ahnung hat, bitte einfach mal die Klappe halten.)

»Ja um Himmels Willen, wieso dauert das denn soooooo lange, ja warum haben die denn immer noch nicht angefangen, ach herrrjee, ach du meine Güte ...« (Das Problem ist uns bekannt.)

»Achje, dann ist ja auch dein iPhone/Flachbildfernseher/Stereodings/Nerzmantel/wasauchimmer weg ....« (Hatten wir nicht, würden wir aber auch nicht betrauern, wenn.)

»Ist es denn nicht auch befreiend, nicht selbst entrümpeln zu müssen?« (Wenn man keine Ahnung hat ... genau.)

# 22. März 2011 um 06:44 AM
On Target • 3x FeedbackDrucken





Seite 1 von 1 Seiten insgesamt.