Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine








Sonntag, 07. Oktober 2007

Henrietta ist da

Henrietta

Wir bitten die leichte Erschütterung vom 4. Oktober um 9 Uhr 52 zu entschuldigen, als die Erdachse umgewuchtet wurde - zumindest für uns dreht die Welt sich jetzt um Henrietta, die einen Feiertag ausgesucht hat, um ihre Fruchtblase platzen und es ordentlich wehen zu lassen und dann doch noch hingehalten wurde (dafür konnte sie aber nichts, ihre Planung war perfekt).

Mit 3.390 Gramm, 48 Zentimetern Länge und einem sofortigen Quäken begrüßte sie uns energisch und teilt seitdem unsere Zeit ein. Offensichtlich weiß sie exakt, was ein Baby alles können muss - und bringt es uns jetzt bei. Wir sind sehr verliebt.

Das Wichtigste: Allen geht es prima.

# 07. Oktober 2007 um 10:58 AM
On Target • 99x FeedbackDrucken





Dienstag, 02. Oktober 2007

Vor- und Nachteile Kaiserschnitt

Nachteil: Jeder hat eine ausgeprägte Meinung, auch Leute mit einer Prostata.

Vorteil: Jeder hat eine ausgeprägte Meinung und man kann sich unbemerkt aus solchen Selbstläufer-Gesprächen ausklinken.

Vorteil: Auch vierzig Jahre später kann man seinem Kind immer noch unter die Nase reiben »Für dich habe ich mich aufschneiden lassen« (danke Mama).

Nachteil: Kann man sich vorher bei Youtube.com in verschiedenen Versionen anschauen. Sollte man aber nicht. (Zu spät.)

Vorteil: Was nicht durch den Geburtskanal kommt, wird dadurch auch nicht zerquetscht.

Nachteil: Menschen, die darüber reden wollen, dass es ein traumatisches Erlebnis sei, wenn ein Kind nicht durch den Geburtskanal kommt.

Vorteil: Wenn nichts durch auf diesem natürlich Weg herauskommt, wird der

Eingang

Ausgang nicht so auseinandergematscht.

Nachteil: Eine OP, eine Narbe und ein Erlebnis, das fehlt.

Vorteil: Relative Planungssicherheit.

Wenn man keine Wahl hat, hält man sich besser an die Vorteile :-)

# 02. Oktober 2007 um 07:54 PM
On Target • 18x FeedbackDrucken





Immer noch “under construction”

Eine beliebte Familiengeschichte schildert die souveräne Vorgehensweise von Olivers Oma, die mit der Heizungssanierung in ihrer Wohnung nicht einverstanden war und daraufhin alles mit Staubschutzfolie überzog und sich zur Krönung der Bauarbeiten auf das ebenfalls mit transparenter Folie überzogene Bett legte, um inmitten der Handwerker alles im Blick zu behalten und parallel ihren stummen Protest auszudrücken.

So zumindest unsere Interpretation, manche Vorfälle hinterfragt man besser nicht. Was die Handwerker dazu gesagt haben, ist nicht bekannt.

Momentan ist hier der Elektriker damit beschäftigt, im großen Zimmer endlich unsere Steck- und Telefondosen anzubringen, während parallel der leicht schief hängende Heizkörper begradigt wird. Unser Bett steht (jetzt) mitten in diesem Raum und ich bin so müde, ich würde unglaublich gerne die Füße hochlegen, mit oder ohne Folie und völlig ohne Protest. Aber das ist mir dann doch zu doof.

Auch wenn ich sicherlich ganz schnell herausfinden könnte, was die Handwerker dazu sagen, wir treffen sie ja alle nicht zum ersten Mal.

Andere Möglichkeiten zum Hinlegen gibt es hier nicht und ich merke langsam, wie das Baustellen-Camping mir die Nerven aufribbelt.

# 02. Oktober 2007 um 10:50 AM
On Target • 2x FeedbackDrucken





Seite 2 von 2 Seiten insgesamt.  <  1 2