Moving-Target.de

Ein Feuer, das ein Haus oder einen Teil davon vernichtet, dauert nur wenige Stunden. Aber es kostet Jahre.

Normalität ist etwas, das uns immer noch zu entgleiten droht in dieser Twilight Zone zwischen der Rückkehr in unsere Wohnung und der Verarbeitung des Traumas.

So viele von euch haben uns geholfen, das vergessen wir nicht.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:

Abonnieren:



Letzte Kommentare:

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Biggi in Mittwochs im Düsseldorf: ♥♥♥♥ #bosnisch: Snez?

Peripherie

Haupteingang
Notizblog
Webdesign CMS
Kurzgeschichten
Kuechenzeilen.de
Muttertag
Schutt & Asche
Notizblog | Akne Tarda
Lebkuchenhaus | Düsseldorf für Kinder

Kontakt

Impressum

powered by ExpressionEngine








Donnerstag, 27. April 2006

Erzieherinnenstuhl

Passend zu den aktuellen Debatten, wie wichtig Kinder doch sind (das sind sie, ohne Frage. Trotzdem sollte man selbst entscheiden dürfen, ob und wann man welche will) heute neues Wort gelernt: Erzieherinnen-Stuhl. Oder Erzieherinnenstuhl, ich weiß nicht so genau, ich werde noch mal fragen.

Ein Erzieherinnenstuhl ist ein Büro- und Arbeitsstuhl, mit dem man besonders weit herunterfahren kann, so dass man bequem sitzen - aber auch auf Augenhöhe mit den Kleinen arbeiten kann.  Erzieherinnen-Stühle? Ohne Bindestrich gefällt mir besser.

Und was ich sonst noch alles spontan zum Thema Erzieherinnenstuhl assoziiert hatte, das sage ich bestimmt nicht vor 10 Uhr früh im Blog. Die nächste Lektüre wird wieder jugendfrei.

# 27. April 2006 um 08:07 AM
On Target • 3x FeedbackDrucken





Mittwoch, 26. April 2006

Strategieunterschiede

Vorhin ging es auf einer Mailingliste um Informationsarchitektur (private) und wie man die eigenen Links und Bookmarks organsisiert. Jetzt grinse ich ein bisschen, also über mich selbst, denn während einige sehr durchdachte und bis ins letzte Detail konzipierte Strategien vorgestellt wurden, die sicherlich sehr sinnvoll sind ... beläuft sich meine im Grunde auf eine einzige Bedingung für das verwendete Tool: Gut durchsuchbar.

Klappt übrigens prima. Wäre das nicht so, würde ich mehr Zeit investieren - so spare ich sie.

Aber wenn man erzählt, wie man sich organisiert, macht es natürlich nicht viel Eindruck.

# 26. April 2006 um 10:49 AM
On Target • 7x FeedbackDrucken





Dienstag, 25. April 2006

Trauma, kein Traum

An unserer Sanierung/Renovierung herumplanen, zwischendurch Zapping und im ZDF alle bundesweiten Wohnungsrenovierungsheimwerkerfernsehtanten versammelt in der Talkshow von diesem Dingsda finden. Ächz.

“... baut einen Designer-Grill aus einer Waschmaschinentrommel” wurde gerade eingeblendet. “Garderobe aus Bügeln und einen Zeitungsständer aus Fahrradspeichen” Ich geh dann mal eben meine Stirn rhythmisch aufs Fensterbrett hämmern.

Das hält es aus, ist ne Marmorplatte.

# 25. April 2006 um 09:36 PM
On Target • 12x FeedbackDrucken





Blumenbad

Am Wochenende einen wunderschönen feuerroten Blumenstrauß bekommen als Dankeschön für eine kleine Hilfe, und heute war schon wieder einer in der Post. Man möchte auf der Muttertag-Homepage werben und schickt schon mal eine Probe vorab. Schade, aber mehr als einen kriege ich hier nicht katzensicher unter - deswegen steht er jetzt draußen, aber immerhin vor dem Fenster. Sehr schöner Strauß.

Zusammen mit dem Strauß kam eine dicke schwarze Fliege in die Wohnung. Sie nutzte die Gelegenheit, als ich das Paket entgegennahm und da es hier sonst keine Insekten gibt (Fliegengitter an allen Fenstern), ist im Wohnzimmer jetzt Kenzo-Party. Ich zucke bei jedem Krachen und Knallen zusammen, aber noch ist nichts zu Bruch gegangen.

# 25. April 2006 um 02:01 PM
On Target • 2x FeedbackDrucken





Kenzo Update

Entweder bin ich mir völlig darüber im Klaren oder es erscheint mir nur so, dass plötzliches Bloggen einiger Aktivitäten so wirkt, als hätte man vorher nichts zu berichten gehabt. Natürlich ist es genau andersherum - je mehr es zu berichten gäbe, desto knapper ist die Zeit. Dann nimmt man sie sich eben oder nicht, und ich hab sie mir jetzt ziemlich oft ganz gerne auch einfach mal nicht genommen. Es geschieht so viel zurzeit, ich weiß einfach noch nicht, wie viel davon ich bloggen will. Blogsichere Themen gibt’s natürlich auch:

Kenzo ist immer noch ein erstaunlich agiler kleiner Saftnasenkater, der jeden Zentimeter Oliver anbetet und mich gerade mal eben so in dieser Wohnung duldet, es sei denn, das Bäuchlein will mal ausgiebig massiert werden, dann bin ich gut genug. Ein nervtötender Teenager. Wenn Miss Peppermint ins Zimmer kommt, hört man das sanfte Stumpern ihrer Pfötchen, weil sie meistens zu dem Platz trabt, an dem sie sich dann ordentlich hinsetzt, kurz die Pfötchen sortiert und sich zu einem Ball zusammenrollt. Da bleibt sie dann. Kenzo dagegen rast um die Ecke, knallt gegen den Türpfosten und bleibt dann gleich mal liegen, um probeweise die Pfoten dran zu wetzen, springt wieder hoch und bollert geräuschvoll (von wegen Samtpfoten) ins Zimmer, um sich mit einem satten Ploffen irgendwo hinzuschmeißen. Dort liegt er dann, der Schwanz zuckt hektisch auf und ab und eine Pfote dribbelt ungeduldig in der Luft herum. Nach einer Minute ist er wieder weg, die Flaschen aus der Hausbar schmeißen oder mit einem übertrieben hohen Hopser in die Wäschetonne springen, den Badezimmerteppich wegräumen oder alles aufessen, was in Peppermints Trockenfutterschale ist.

Dieses Bild trifft es ganz gut:
Kenzo and kicking

Wenigstens ist er nicht mehr gewachsen, 4600 Gramm Wonne sind genug.

# 25. April 2006 um 12:01 PM
On Target • 8x FeedbackDrucken





Seite 1 von 6 Seiten insgesamt.  1 2 3 >  Letzte »