Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine








Donnerstag, 16. Dezember 2004

Rudolf the rotten reindeer sollte sich von mir fernhalten, sonst gibt’s exotische Schnitzel

Sehr einverstanden allerdings bin ich damit, dass der lokale Radiosender »The Power of Love« by Frankie scheinbar zum Weihnachtssong erklärt hat. Warum eigentlich nicht. Geht auch sehr viel schlimmer.

Die Wahrheit sieht natürlich so aus, dass ich schon seit dem 1. Dezember täglich zum frostig schönen Sonnenaufgang aufstehe, um mit vorweihnachtlich geröteten Bäckchen freudig jeden einzelnen verdammten Weihnachts-Song mit Schunkeln und Mitsingen zu begrüßen. Ich backe mal Zimtsterne, mal Pfeffernüsse zum Frühstück, umarme mehrmals wöchentlich spontan den überlasteten Briefboten und überstreue ihn dann mit Glühweingewürz, damit auch der Rest der Welt was davon hat und bräte mittags auf Probe die eine oder andere Gans oder Ente, damit am ‘Heiligen Abend’ auch ganz bestimmt nichts danebengeht.

Na ja. So ähnlich. Zumindest habe ich bis auf einen Adventskalender jetzt alle erlegt. Und der gehört Oliver. Leider. Es geht viel schneller, Türchen 2 bis 12 aufzurupfen, als sich ein anständiges Frühstück zu machen.

# 16. Dezember 2004 um 11:57 AM
diary style • 14x FeedbackDrucken





Mittwoch, 15. Dezember 2004

School of Rock

Eigentlich hätte ich diese DVD schon aufgrund des augenrollenden Hauptdarstellers nicht selbst angerührt. Aber ich hätte sie dann auch 100 Stunden im Loop geschaut für diesen Moment, in dem Olivers Augen dunkelgrün aufleuchteten, als der Drummer von Rush der beste der Welt genannt wurde.

Gut recherchiert, der Film :-)

# 15. Dezember 2004 um 02:08 PM
heartbeat • 3x FeedbackDrucken





Montag, 13. Dezember 2004

Warum soll ich eigentlich alleine leiden?

Wir konzentrieren und jetzt bitte alle mal richtig tief und summen weit hinten in der Kehle:

param pam pam pamm

Come they told me
Pa ram pam pam pam
A new born King to see
Pa ram pam pam pam
Our finest gifts we bring
Pa ram pam pam pam
To lay before the kIng
Pa ram pam pam pam,
ram pam pam pam,
ram pam pam pam

(War es früher in der Vorweihnachtszeit eigentlich auch schon so schlimm mit dem Weihnachtspopgeplärre im Radio? Herrje.)

# 13. Dezember 2004 um 05:24 PM
diary style • 3x FeedbackDrucken





Sonntag, 12. Dezember 2004

Aufschreiben, abhaken.

Warum ich nicht auf ein Tool wechseln würde, das den Spamschutz gleich mitbringt, wurde ich gefragt. Typisch für Blogger: Das war nachdem ich erklärt hatte, dass meine Comments spamfrei sind und wie gut das Tool funktioniert, so dass wir es dann auch sofort bereitgestellt haben, als ich in anderen pMachines las, dass es dort auch losging. Es ist doch nur eine Frage der Zeit, bis Spammer für jede Blog-Lösung einen Weg finden, bei einem Wordpress-Blog hat man mir sogar von Anfang an Comments direkt in die Datenbank geschrieben, obwohl die Kommentare ausgeschaltet waren – da ging es mir wie Ralf. Jedenfalls werde ich sicher nicht erst eine exzellent funktionierend Lösung finden und danach wechseln :-)

Diese ganzen Unterhaltungen über Glaubensfragen erinnern mich an einen ehemaligen Bekannten. Die von ihm eingesetzte Software war immer die beste am Markt, über jeden Zweifel erhaben und das Phänomenalste seit der Erfindung von geschnitten Brot, sein Dienstleister stets der einzig Segensbringende und Andersversorgte wurden auch noch mit lautstarkem Hohn überschüttet, weil sie den Weg zum wahren Glück wohl übersahen. Absehbare Zeit später waren das nächste Tool, der nächste Service dann das Beste, das je in der Galaxie gesichtet wurde und der Vorgänger der letzte – aber auch wirklich der allerletzte - Dreck und nur Dummdeppen konnten sich mit so was zufrieden geben. Meist handelte es sich beim spannenden Neuerwerb sogar um vorher durch ihn abfällig verlachte Anwendungen oder Dienste, aber jetzt waren sie natürlich das NonPlusUltra und wurden dauerhochgelobt. Bis er damit durch war und ein neues Spielzeug hatte, von dem er dann alle anderen so gern überzeugt hätte, dass er die vorherigen erst mal schlecht machen musste und die neueste virtuelle Stimulation wie ein Marktschreier anpries. Einen Vorwurf konnte man ihm daraus nicht machen, er war eben so. In jeder Beziehung, auch in jeder zwischenmenschlichen.

Ich muss mir endlich verzeihen, dass ich ihn in unser Haus gelassen habe. Heute ist ein guter Tag dafür.

# 12. Dezember 2004 um 01:49 PM
das leben • 16x FeedbackDrucken





Samstag, 11. Dezember 2004

The blog is the network

»Just as telephones are meaningful only when connected to the telephone network, so blogs are meaningful only when connected to the blog network. Both are carriers of human communication, but where the telephone network is essentially fixed—at least for now, until VoIP softens its structure—the blog network is malleable and is shaped by our use of it. It’s more like a nervous system than a computer network, and for good reason.«

infoworld.com

(Ich stimme da nicht so zu, man kann auch ohne andere Blogger veröffentlichen und gelesen werden, das sieht man ja auch an einigen Stellen, wenn ‘wichtige Medien’ das offizielle Weblogging beginnen und zwar im Stand Alone Modus.)

# 11. Dezember 2004 um 12:45 PM
0x FeedbackDrucken





Seite 3 von 4 Seiten insgesamt.  <  1 2 3 4 >