Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine








Donnerstag, 29. Juli 2004

Freitagsfundstücke

(Mal wieder etwas früh: Weblogs, die für mich neu sind/waren. Da müsst ihr durch, es sei denn, ihr seid clickmündig.)

http://www.ichbinharmlos.de/blog
http://www.jassesnee.de/blog/
http://meep.users.dtju.de
http://blog.ranta.info
http://www.schmidtwisser.de/cms/blog/all.html
http://www.shice.biz
http://www.raum-im-netz.de/themm
http://weblog.wanhoff.de
http://www.wetterdistel.de

# 29. Juli 2004 um 06:48 PM
newblogs • 3x FeedbackDrucken





Ich gehe nie wieder nach draußen.

Schwungvoll vorm LIDL parken, Transportbehälter aus dem Kofferraum graben, nach dem Aufrichten plötzlich neben einer Frau stehen, die nicht nur den Weg versperrt. Sondern auch jede einzelne Flasche Limonade aus dem Einkaufswagen öffnet und ins Blumenbeet entleert.

Strahlend lächelt sie mich an und beginnt einen Satz mit »Sie denken jetzt bestimmt ...« Meine Handfläche unterbricht den Redestrahl, bevor er sich ergiessen kann. »Bitte nicht. Ich will es gar nicht wissen.« Einen Kasten Limo kaufen und diese sofort ins Beet kippen? Wenn es dafür eine Erklärung gibt, kann die Dame sie behalten. (Zwei Tage bis Vollmond, ich glaube, ich giess mir schon mal ein paar Silberkugeln.)

# 29. Juli 2004 um 11:58 AM
lifestyle • 13x FeedbackDrucken





Das Weblog. Repeat, repeat, repeat. (Altersstarrsinn.)

Gemein sei ich, habe ich gehört. Weil ich gesagt habe: Das Weblog. Das Log. Das Blog. Aber der Block, der Blogger, der Blogg (?).

Nicht gemein, starrsinnig. Das, das, das Weblog. “Der Blog” hört sich irgendwie sehr dumpf an, das geht ja gar nicht. Erst mal alle anschreiben, die irgendwelche Wörterbücher und Nachschlagewerke herausgeben und das Wort noch nicht verzeichnen und auf “das Weblog” als solches, als Phänomen, als Möglichkeit und als Wort hinweisen (was soll ich auch sonst mit der vielen schönen Zeit anfangen, gell). Hab’s auch als Wort des Jahres, des Jahrzehnts und des Jahrtausends vorgeschlagen und durchschnittlich vier Leute in der Woche zum Bloggen verführt, aber das nur nebenbei.

Im Wortschatz der Uni Leipzig steht dann leider auch DER Weblog, wenn auch nicht nur. Wie ich erfuhr, werden Quellen genau so übernommen, wie sie aufgefunden werden. Phew. Erschaffen wir neue Quellen, wäre mein Vorschlag. (Diese hier?!)

Bonus zum Austausch mit und über Wortschatz.Uni-Leipzig.de: Matthias Richter, der meinen Hinweis sehr prompt beantwortete, er hat auch ein Weblog :-) und hat das Thema ebenfalls aufgegriffen.

# 29. Juli 2004 um 09:11 AM
2x FeedbackDrucken





Mittwoch, 28. Juli 2004

Bull’s Eye approachung fast: Saggitarius moon.

Drei Tage bis Vollmond.

»Fragen an den guten Mond,
dem ein Weiser innewohnt:
Kennst Du die Antwort auf die Frage,
die ich nicht zu stellen wage?
Weißt Du, wofür es sich zu leben lohnt?«
[Quelle]

Schütze im zunehmenden Mond haben wir also und anhand meiner nichtvorhandenen Astrologiekenntnisse empfehle ich: Immer schön vor roten Ampeln halten, keine Lebensmittel verspeisen, deren Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist und bei Aufregungsattacken erst mal schön tief und ruhig durchatmen und eine Runde ums Blog laufen. Dann überleben auch die Nachbarn.

# 28. Juli 2004 um 11:47 AM
selbstgespräche • 1x FeedbackDrucken





Der Trend geht immer noch zum Zweitblog.

Oder Mäandern ist der Normalzustand.

Biggi z.B. hat beschlossen, Business-Themen aus dem Privatblog zu nehmen und parallel ein [url=http://www.txt94.de/jobblog]http://www.txt94.de/jobblog[/url] zu führen.

Bei ‘JobBlog’ musste ich allerdings sofort an http://www.roell.net/jobblog denken, die Mini-JobBörse von Martin :-)

# 28. Juli 2004 um 08:22 AM
bloggish • 4x FeedbackDrucken





Seite 2 von 15 Seiten insgesamt.  <  1 2 3 4 >  Letzte »