Moving-Target.de

Ein Feuer, das ein Haus oder einen Teil davon vernichtet, dauert nur wenige Stunden. Aber es kostet Jahre.

Normalität ist etwas, das uns immer noch zu entgleiten droht in dieser Twilight Zone zwischen der Rückkehr in unsere Wohnung und der Verarbeitung des Traumas.

So viele von euch haben uns geholfen, das vergessen wir nicht.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:

Abonnieren:



Letzte Kommentare:

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Biggi in Mittwochs im Düsseldorf: ♥♥♥♥ #bosnisch: Snez?

Peripherie

Haupteingang
Notizblog
Webdesign CMS
Kurzgeschichten
Kuechenzeilen.de
Muttertag
Schutt & Asche
Notizblog | Akne Tarda
Lebkuchenhaus | Düsseldorf für Kinder

Kontakt

Impressum

powered by ExpressionEngine








Montag, 31. August 1998

Vorübergehend geschlossenwegen interner Schutzverletzung:-)  ...


Vorübergehend geschlossen
wegen interner Schutzverletzung
:-)


# 31. August 1998 um 10:00 PM
0x FeedbackDrucken





Das erste, was ich auf meinem Computer ...


Das erste, was ich auf meinem Computer vorfand, als ich ihn nach langen Tagen wieder richtig einschaltete und mal schaute, wo meine Chaoten die Klapse-Bilder abgelegt haben, war ein unerwartetes Foto von Tilo, wie er sich gerade in seinen heimatlichen Räumen ein Bier in den Hals giesst :-))))

Tja. Kleines Überbleibsel vom Klapse-Treffen, als der nette junge Mann beschloss, an meinem PC seine digitale Kamera zu entladen. Etwas verblüfft war ich ja schon *grins*

Alles ist wunderbar und stressig und nicht zu bewältigen. Jedenfalls nicht, bevor ich diese Mail-Welle nicht vor mir weggeschoben habe…. ich geh nicht surfen, ich geh nicht so richtig chatten (jedenfalls nicht mit allzu vielen *grins*) und dann habe ich mich gestern auch noch wieder zurück ins Fitness-Studio getraut, denn was sein muss, das muss sein und jetzt leide ich. Frühmorgens Mail, tagsüber endlich mal ein richtiger Job mit einem erwachsenen Chef *gggg* und abends Sport und ... Also, hier wird sich erst wieder was tun, wenn ich die Mails gebändigt habe.
Liebe Grüsse!
Melody
:-)

# 31. August 1998 um 10:00 PM
0x FeedbackDrucken





Mittwoch, 26. August 1998

07:45 Uhr Boah ... ich hoffe, Ihr ...


07:45 Uhr Boah ... ich hoffe, Ihr wisst das zu schätzen, dass ich 20 sehr wertvolle Minuten (“spend some quality time with someone you love” :-)))))) gegen diesen Tagebucheintrag getauscht habe. Ziehen wir mal das Ein- und Ausschalten dieser Kiste und das Hochladen und Anmelden und so ab, habe ich immer noch rund 16 Minuten, die ich füllen müsste, wenn mir nicht so nach rumdösen wäre.

Also, der neue Job ist cool, danke der Nachfrage :-) Stressig, aber genau das, was ich erwartet hatte und die Systemumgebungen sind eine grosse Erleichterung, wenn man aus der Welt des Papiers kommt und das schon lange kaum noch selbst benutzt. Straffer Zeitplan erforderlich! *kreisch* damit ich alles in meinem Leben unterbringe, was da reingehört.

Das Klapse-Treffen war so genial, dass es mir buchstäblich die Tasten verschlagen hat. Boris, wir waren noch gar nicht wieder hier, als Du im Chat auf uns gewartet hast :-( und auch das Online-Treffen mit Zauberfee hat nicht so recht geklappt. Dafür war es offline sooooooo schön. Und jetzt müsste ich hier langsam mal alle Zügel wieder straffziehen und in die Realität zurückhechten, mal wieder und zum hundertstenmal die Maillawine abarbeiten und so weiter, und so fort. Ich kann aber nicht. Nein, ich kann das noch nicht. Also habt noch ein paar Tage Geduld.

Liebe Grüsse vor allem an die Beklapsten und die Tagebuch-Mafia, klar! :-))))) Yours truly, Melody

# 26. August 1998 um 10:00 PM
0x FeedbackDrucken





Montag, 24. August 1998

Moin moin :-)Es gibt mich noch. Ehrlich. ...

Moin moin :-)
Es gibt mich noch. Ehrlich. Aber der neue Job und ein - wie die Olive es so treffend bemerkte - mittelschweres Klapse-Treffen und noch so zwei drei Kleinigkeiten sind über mir zusammengeschlagen und ich muss erst mal ein paar Tage aussetzen. Schätze, nächsten Sonntag oder Montag gibt’s hier wieder mehr, oder heute abend oder nächstes Jahr. Es kommt, wie es kommt.

Leute, das Treffen mit Euch war super. Einfach super. Für Euch renoviere ich jederzeit die Wohnung. Jeder von Euch hat ein Bett in Düsseldorf, falls er/sie es braucht. Jetzt fahre ich in ein Büro mit lauter Leuten, die den ganzen Tag nur über Computer und Netzwerke und so’n Zeug reden.
*geil* :-))))))))
cu !
Melody

# 24. August 1998 um 10:00 PM
0x FeedbackDrucken





Nachtrag um 22:00 Uhr:Dieser Eintrag in ein ...


Nachtrag um 22:00 Uhr:
Dieser Eintrag in ein fremdes Gästebuch stammt nicht von mir:

´706 Date: 25.8.98/18:08
Melody (melody001@aol.com / http://melody.de ) wrote:
Ich bin heute wirklich schlecht drauf. Mein Job war anstrengend und echt oede. Vielleicht habe ich mich etwas verschaetzt mit diesem kleinen Laden. Wir sollten ausserdem Sues Gaestebuch nicht weiter als Forum benutzen. Das ist nicht fair.
Ich bin geschafft und frustriert!
Melody ;-(((((

Nun gut, das ist ja nicht neu…. ab jetzt notiere ich für eine Weile jeden einzelnen Eintrag in ein Gästebuch hier in diesem Diary. Eintrag 708 ist echt.

708
Date: 25.8.98/21:57
Melody (melody001@aol.com / http://www.melody.de ) wrote:
Eintrag 706 ist nicht echt.
Das könnten Eingeweihte schon daran merken, dass Susann Su heisst und nicht Sue :-)))))

Was der falsche Eintrag nun bedeuten soll, das weiss wohl nur der Depp, die ihn verzapft hat. Scheint jemand mit einem öden Privatleben und einem mistigen Job zu sein *kicher* und jemand, der viel und falsch nachdenkt und sich nicht vorstellen kann, wie wohl andere (intelligentere) Lebensformen ihren Tag verbringen.

Übrigens, falls es noch jemand nicht wissen sollte: Es gibt mehr als einen guten Grund, warum jemand früh ins Bett geht. Und nach einem spannenden Tag in einem netten neuen Job kann das auch sehr entspannend sein *ggggg*
Gute Nacht :-)))))))

# 24. August 1998 um 10:00 PM
0x FeedbackDrucken





Seite 1 von 3 Seiten insgesamt.  1 2 3 >