Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine








Donnerstag, 13. März 1997

Nandi ist kahlgeschoren und sehr elend, aber ...


Nandi ist kahlgeschoren und sehr elend, aber er ist in Ordnung. Blau lackiert, aber in Ordnung. Vielen Dank für die ganzen lieben Zuschriften. Es erstaunt und freut mich immer wieder, wie positiv Ihr auf dieses Diary reagiert.

# 13. März 1997 um 11:00 PM
0x FeedbackDrucken





Mittwoch, 12. März 1997

Nandi ist im Tierkrankenhaus. Er hat sich ...


Nandi ist im Tierkrankenhaus. Er hat sich an der blauen Lackfarbe vergiftet, mit der ich meinen Tisch gestrichen habe. Weil er seinen Kopf in eine Kekstüte gesteckt hatte und damit durch die Gegend rannte (*seufz*), ist er durch den Pinsel gestapft. Jetzt hängt er am Tropf und morgen erfahre ich, ob er durchkommt.

# 12. März 1997 um 11:00 PM
0x FeedbackDrucken





Montag, 10. März 1997

Irgendein “Scherzbold” (Das ist dummerweise - dumm ...

Irgendein “Scherzbold” (Das ist dummerweise - dumm für ihn bzw. sie - seine/ihre Art von Humor) hat meine Webseite irgendwo in den Staaten auf einem Porno-Server registrieren lassen. Die Bestätigung und das Passwort kamen allerdings per Mail :-) und ich bin nicht mal hingesurft zum Nachschauen. Der Frühling scheint die Zeit der unreifen Onliner zu sein… eine mittelgrosse Mailbombe und unprofessionelle Drohungen hatten wir auch schon an diesem Wochenende. Was der Kinderkram soll, weiss keiner. Nicht mal die “Kinder” selbst, nehme ich an :-) Tja, es schafft halt doch nicht jeder, online gute Freunde zu finden. Und dann benimmt man sich halt so.

# 10. März 1997 um 11:00 PM
0x FeedbackDrucken





Sonntag, 09. März 1997

Wir waren mal wieder Pizza futtern. Langsam ...

Wir waren mal wieder Pizza futtern. Langsam bekomme ich fast ein schlechtes Gewissen, weil ich die Onliner immer erbarmungslos nach Düsseldorf schleife… Matschfuss hin und her, Robert ist sogar im Rollstuhl flexibler als ich momentan :-( Ich hätte nicht soviel Kisten rücken sollen. Im Sommer werde ich mal ein wenig durch die Gegend düsen :-))) Bis dahin müsste ich wieder fit sein. Es war ein netter Abend, ich bin immer froh, wenn ich live daran erinnert werde, dass es online auch ganz nette und normale Leute gibt. Denn gerade als Frau mit Homepage kommt es einem manchmal vor, als wäre man hilflos einem Bombardement der Spinner ausgeliefert. Hilflos… naja :-)

Bitte WIE kann jemand in ein- und derselben Mail schreiben, es sei ja furchtbar und amüsant, auf wieviele verkorkste Spinner ich so treffe - und dann fragen, ob ich schon mal in einem Pärchenclub gewesen sei???? Nun gut, meine Definition von verkorkst ich sicher nicht die von jedermann. Aber trotzdem :-))))) Nein, bin ich nicht. Allein der Gedanke hat so etwas bizarr-schmuddelig Hausbackenes: Menschen, die andere brauchen, um Sex zu geniessen. *würg* Ich stelle mir vor, dass es das ist, wozu sich Hausfrauen überreden lassen, weil sie Angst haben, nicht mehr attraktiv genug für ihren Mann zu sein. Dass zwei Partner sowas gleichberechtigt wollen, glaube ich jedenfalls NICHT. Und das ist mein Wort zum Wochenanfang.

Mini-Statistik: 16.433 Abrufe auf der Haupthomepage, 17.400 auf der Emanzen-Homepage…. 6.580 auf der WERBUNG :-) Im WEBFEHLER und so habe ich jetzt erst mal gar nicht geguckt. Zu müde.

# 09. März 1997 um 11:00 PM
0x FeedbackDrucken





Samstag, 08. März 1997

Endlich wieder ein Update, mal wieder alle ...

Endlich wieder ein Update, mal wieder alle Mails beantwortet :-) Kleiner Auszug gefällig? Jemand meinte, ich sollte dem Tisch einen Namen geben, den ich gestern noch kaufen wollte. Tja, den Vermerk hatte ich schon wieder gelöscht, denn der wurde mir vor der Nase weggekauft. Grins…

Dann hatte ich noch einen notorischen Sabbler, der sich zu insgesamt drei endlos langen Mails hinreissen liess, weil ich auf der Hassmail-Seite der Emanzenpage einen Tippfehler hatte: Das ist selbstverständlich ein Anlass zur heftigsten Kontaktaufnahme, das sehe ich auch so.

Einer schrieb, der mir sexuelle Verklemmtheit und Kontaktarmut unterstellte, weil ich keine Lust habe, mit ihm “einen Kaffee trinken” zu gehen. Nett, wenn man bedenkt, dass ich dummes Huhn ihm ganz vernünftig geschrieben habe, ich hätte keine Zeit. Ich hätte auch die Wahrheit schreiben können: “Deine Mails waren so schwafelig, dass ich wirklich und wahrhaftig keine Lust habe, mich auch noch im echten Leben ...” Nun gut. Lassen wir das.

# 08. März 1997 um 11:00 PM
0x FeedbackDrucken





Seite 3 von 5 Seiten insgesamt.  <  1 2 3 4 5 >