Moving-Target.de

Dies ist ein privates Blog und dies istdie vermaledeite Datenschutzerklärung.

Navigation

Aktuell | Rubriken | Archiv seit 1996

Blogosphärisches | Blogroll | Über ...

Aktuellste Einträge:



Letzte Kommentare:

Linn in Von Arschlöchern lernen: War das auf Facebook? Als ich den Anfang des Artikels las, wollte ich auch auf jeden Fall ...

Britta in Norwegen in Der vierte Wunsch: Vielen lieben Dank für die letzten Einträge - und den Elfen. Hmpf, ich weiß nicht wie ich es ...

Graugrüngelb in Es gibt da einen Haken. Jetzt.: Das ist ja ‘ne nette Idee. Ich fahre ja in den urlaub immer mit diesen Handtuchhaken, die man über ...

Thomas Arbs in Mittwochs im Düsseldorf: Das ist phantastisch. Es ist schwer zu schlucken, aber es soll ja auch nicht leicht sein. ...

melody in Mittwochs im Düsseldorf: (Ich weiß, dass der liebe echte Löwenherz gegen Muslime in den Krieg gezogen ist, aber die ...

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

powered by ExpressionEngine








Donnerstag, 12. Dezember 1996

Offensichtlich trotz des Unheil verheissenden Datums mein ...


Offensichtlich trotz des Unheil verheissenden Datums mein Glückstag :-) Die Emanzenpage wird heute exakt einen Monat alt und hatte bis gestern bereits 2.000 Abrufe! Post vom ECON-Verlag - das Cover von meinem Buch als Entwurf (auf zum nächsten Scanner *smile*), ein supernettes Schokoladen-Care-Paket von Achim und seit dem Unfall zum erstenmal wieder Schuhe in meiner richtigen Schuhgrösse und nicht mehr diese Klumpen, die ich direkt weggeworfen habe. UND es ist Weekend, ich habe lauter feine Sachen vor :-)

# 12. Dezember 1996 um 11:00 PM
0x FeedbackDrucken





Dienstag, 10. Dezember 1996

E-Mail: “Ihr Angebot gehört zu den Top ...


E-Mail: “Ihr Angebot gehört zu den Top 5% des deutschsprachigen WWW”
Datum: 10.12.1996 um 19:51:10 von Albert Warnecke
“Lieber Webmaster, liebe Webmasterin,
herzlich willkommen im Club Top 5% der besten Web-Angebote im deutschsprachigen Raum. Bevor ich zum eigentlichen Thema komme, möchte ich mich kurz vorstellen: Mein Name ist Albert Warnecke, ich bin als Online-Koordinator der “DOS - Die PC-Zeitschrift” für sämtliche Online-Aktivitäten unseres Magazins verantwortlich. Zur Zeit bauen wir den webTIP, einen Web-Rating-Dienst auf, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die besten 5% der deutschsprachigen Internet-Angebote ausfindig zu machen und dann vorzustellen. Ihr Angebot gehört dazu!
Dieser Fokus auf Qualität und Vollständigkeit ist zur Zeit einmalig im deutschsprachigen Web. Unser Surf-Team besteht aus Leuten, die nicht nur Ahnung vom Internet haben (bei uns arbeiten keine Leute, die in Verzückung verfallen, bloß weil ein BLINK-Tag leuchtet ), sondern auch Fachleute auf dem Gebiet sind, das sie rezensieren. Mit dieser Mail möchten wir Ihnen unser Top-5%-Logo verleihen, damit Sie auch nach außen sichtbar machen können, daß wir - als neutrales Redaktionsteam - Ihr Angebot hoch schätzen. Wir würden uns freuen, wenn Sie das Logo in Ihre Homepage einbauen würden. Ein Hinweis noch zum Thema Qualitätssicherung: Alle drei Monate überprüfen wir die im webTIP vorgestellten Angebote erneut, um sicherzugehen, daß die Web-Sites stets das Prädikat Top 5% verdienen! Sollten Sie in der Zwischenzeit Ihr Angebot gravierend verbessern, würden wir uns über eine “Presse-Meldung” freuen. Wir veröffentlichen diese dann in der Rubrik “Brandheiß” des webTIP. Schicken Sie mir dazu einfach eine kurze Mail. (....) Wenn Sie sich selbst ein Bild von unserem Angebot machen wollen, laden wir Sie herzlich ein, uns auf unserer Web-Site unter http://www.dos-online.de, bzw. http://www.webtip.de zu besuchen. Weitere Informationen, wie wir werten, finden Sie unter: http://www.webtip.de (...) Beste Grüße,
Albert Warnecke”

# 10. Dezember 1996 um 11:00 PM
0x FeedbackDrucken





Samstag, 07. Dezember 1996

Immer noch Grippe, und das nicht zu ...


Immer noch Grippe, und das nicht zu knapp. Wie soll man auch sonst sein Wochenende verbringen? Ulrike hat die Datenfernübertragung noch einen Schritt weiterentwickelt. Seit sie beim WEBFEHLER- Autorentreff am letzten Mittwoch Zaungast war, verschickt sie Mails ohne PC und Modem: Sie ruft mich einfach an und diktiert sie mir. Aaarrgh…. Der Abend war aber sehr nett. Doch, das kann man ohne Einschränkung so sagen :-)

Statistik um 12 Uhr mittags: Home of The Melody 6.572, Die Emanzen-Page 1.643, WEBFEHLER 1.612, Hot Page 5.475, die Buch-Seite 3.552. Statistik Ende….

# 07. Dezember 1996 um 11:00 PM
0x FeedbackDrucken





Freitag, 06. Dezember 1996

Ich hab’ mal wieder den Poetron besucht, ...


Ich hab’ mal wieder den Poetron besucht, und jetzt habe ich Migräne :-)

Sprache
Es war eine Sprache
In der Tinte ganz bejahend
Fast nur hinterlistig
Doch der Drache
Nicht in der Tinte, doch jenseits von Eden
Der war lachend
So wurde es sehnend

bettelnde brodelnde Eimer
Die Eimer, jene wie es nun sei
Sie betteln ja mei irritiert
Sie brodeln!
Jammer!!!
Welch unsaegliches Leid!
Eimer!
Bettelnde Eimer so unerreicht

Besser als so mancher selbsternannte Dichter, zugegeben.

# 06. Dezember 1996 um 11:00 PM
0x FeedbackDrucken





Member Name: CarolaLocation: Duesseldorf NRWBirthdate: 1966Sex: FemaleMarital ...


Member Name: Carola
Location: Duesseldorf NRW
Birthdate: 1966
Sex: Female
Marital Status: Single
Computers: Klar. Zitat: Sieh’ mir in die Augen, Kleiner (1,80m)
Hobbies: Was fuer eine Frage…. Ich mag keine Telegramme. Auch nicht von Dir, sorry.
Occupation: Wenn ich online bin, befinde ich mich meist im WEB oder im IRC, ok?
Personal Quote: http://members.aol.com/melody001/index.php

Das ist also mein America-Online Mitgliedsprofil. Man beachte den Satz “Ich mag keine Telegramme…” usw. Wenn ich einer der geifernden sabbernden Idioten wäre, die gierig hechelnd das Mitgliederverzeichnis nach weiblichen Wesen durchwühlen, dann wäre es mir spätestens ab dieser Stelle völlig klar, dass es keinen Zweck hat, das fünfhundertste dummdreist-freudige ‘Hallochen’ des Tages an besagte Dame abzusenden. Nicht so aber der durchschnittliche männliche AOL-User. Der denkt sich “Ach, ich probier’s halt mal.”

Es macht also plöpp plöpp plöpp und plöpp und lauter niedliche kontaktsuchende kleine Fensterchen öffnen sich während meiner ‘Abwesenheit’, denn ich bin natürlich unter Netscape unterwegs. Komme ich ‘zurück’ auf die AOL-Oberfläche, sollte ich es mir allerdings zukünftig wohl lieber verkneifen, einen Serienbrief an alle sechs Deppen (Sexdeppen, haha) gleichzeitig daraus zu machen. Es scheint Männern allgemein äusserst unangenehm zu sein, darauf hingewiesen zu werden, dass sie sich sehr typisch verhalten :0)

Am schlimmsten ist ein angeblicher Zahnarzt namens Robert D. aus Düsseldorf, der ununterbrochen jedes weibliche Wesen anbaggert und sich aber leider nicht merken kann, von wem er schon eine Abfuhr erhalten hat (mich hat der jetzt viermal angebaggert, dabei war ich beileibe nicht zimperlich mit dem einsamen Handarbeiter). Klar, dass die bedauernswerten Weiber alle frigide und frustriert sind, die sich nicht mal nach dem vierten Mal und demselben öden Baggerspruch mit Robbi unterhalten wollen *grins*

# 06. Dezember 1996 um 11:00 PM
0x FeedbackDrucken





Seite 2 von 3 Seiten insgesamt.  <  1 2 3 >